• /SiteCollectionImages/Flaggen/be.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/cn.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/de.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fi.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fr.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/it.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/nl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/no.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/at.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/pl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ru.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/se.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ch.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/es.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/cz.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ua.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/hu.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/uk.png

Gewinnwarnung

BWT revidiert Ergebnisausblick für 2013

10.10.2013 14:00   Mondsee
  • Erwartung für Nettoergebnis 10 Mio. Euro nach rund 14 Mio. Euro im Jahr 2012

 

Die unverändert angespannte Marktlage bei öffentlichen Aufträgen vor allem im Schwimmbad-Anlagenbau in Deutschland und in Österreich beeinträchtigt stärker als bisher erwartet die Ertragslage des BWT Konzerns im laufenden Wirtschaftsjahr. Die entstehenden Ertragseinbußen und Einmalkosten aus notwendigen Kapazitätsanpassungen sowie eine gleichzeitig realisierte Optimierung und Bereinigung der Standorte und des Produktportfolios werden das geplante Konzernergebnis 2013 voraussichtlich mit 4 Millionen Euro belasten.

Der Vorstand rechnet deshalb für das laufende Geschäftsjahr nunmehr mit einem Jahresüberschuss von 10 Millionen Euro, im Vorjahr waren es 14 Millionen Euro. Für den konsolidierten Konzernumsatz erwartet die BWT-Gruppe für 2013 ca. 500 Millionen Euro.