• /SiteCollectionImages/Flaggen/be.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/cn.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/de.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fi.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fr.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/it.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/nl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/no.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/at.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/pl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ru.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/se.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ch.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/es.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/cz.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ua.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/hu.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/uk.png

Aktionärsinformation

BWT meldet Ergebnisse zum ersten Quartal 2014

9.5.2014 8:00   Mondsee
  • Umsatz: 119,3 Mio. € (-0,5 %)
  • EBIT: 4,7 Mio. € nach 6,0 Mio. €
  • Nettoergebnis: 2,5 Mio. € nach 3,6 Mio. €

 

Im 1. Quartal 2014 sank der Konzernumsatz der BWT – Best Water Technology – Unternehmensgruppe gegenüber dem Vorjahr um 0,5 % auf 119,3 Mio. €. Der leichte Rückgang ergibt sich durch strategische Maßnahmen zur Optimierung und Bereinigung von Standorten und des Produktportfolios. Bereinigt um die Veränderungen der Konzernstruktur lag der Konzernumsatz um 5,8 % über dem Vorjahresniveau. Der Umsatz im strategisch wichtigen Bereich Point-of-Use verzeichnet ein Plus von 14,8 % und beträgt 11,4 % am Konzernumsatz (Vorjahr: 9,9 %).

 

Die Ertragslage der BWT-Gruppe war im 1. Quartal durch die plangemäß steigenden Werbeausgaben geprägt. Das EBIT ging auf 4,7 Mio. € zurück (Vorjahr: 6,0 Mio €), das Konzernergebnis nach Minderheiten liegt mit 2,5 Mio. € um 1,1 Mio. € hinter dem Vorjahreswert von 3,6 Mio. €.

  

Die Investitionen in Sach- und immaterielles Anlagevermögen sind in den ersten drei Monaten von 7,5 Mio. € auf 8,3 Mio. € gestiegen. Schwerpunkte der Investitionen waren der Ausbau der Produktions- und Logistikkapazitäten am Standort Mondsee, welche im 1. Halbjahr 2014 weitgehend abgeschlossen werden, sowie Baumaßnahmen eines neuen Werks für Membranfertigung und Pharmawasseraktivitäten in Deutschland.

 

Das Gearing (Netto-Finanzverbindlichkeiten im Verhältnis zum Eigenkapital) lag per 31. März 2014 bei 25,8 % gegenüber 16,2 % zum 31.12.2013 bzw. 22,4 % vor einem Jahr. Die Eigenkapitalquote betrug 46,6 % im Vergleich zu 45,0 % im März des Vorjahres und 47,9 % zum Jahresende 2013. Der Personalstand der BWT-Gruppe ist per Ende März durch zwischenzeitlich erfolgte Unternehmensabgänge im Jahresvergleich von 2.735 auf 2.575 Personen zurückgegangen.

 

Ausblick
Andreas Weißenbacher: „Die umfangreichen Maßnahmen für den Ausbau der Marke „BWT“ mit der Markenbotschaft „BWT – For You and Planet Blue“ zur führenden „Wassermarke“ werden in 2014 konsequent fortgesetzt. Die damit verbundenen Maßnahmen sollen dabei nicht nur das Wachstum des Point-of-Use Geschäfts unterstützen, sondern auch das Stammgeschäft der BWT-Gruppe, Produkte, Anlagen und Dienstleistungen für die Wasseraufbereitung am „Point-of-Entry“, nachhaltig positiv beeinflussen. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten wir keine Ertragssteigerungen.“

 
Die Zwischenmitteilung zum 1. Quartal 2014 steht im Bereich "Quartalsberichte" zur Verfügung.