• /SiteCollectionImages/Flaggen/be.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/dk.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/de.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fi.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/fr.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/it.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/nl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/no.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/at.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/pl.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ru.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/se.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ch.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/es.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/cz.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/ua.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/hu.png
  • /SiteCollectionImages/Flaggen/uk.png

BWT - vorläufige Ergebnisse 2010

25.2.2011 7:00   Mondsee
  • Umsatz +15,0% auf 460,7 Mio. €
  • EBIT +17,4% auf 31,5 Mio. €
  • Ergebnis je Aktie 1,32 € nach 1,32 € im Jahr zuvor
  • Dividendenvorschlag € 0,40

 

Das Ergebnisziel der BWT-Gruppe im Geschäftsjahr 2010, den im Jahr 2009 erzielten Sonderertrag von 4,5 Mio. € aus der Veräußerung einer Finanzbeteiligung durch eine deutliche Steigerung des EBIT zu kompensieren, wurde erreicht. Der konsolidierte Konzernumsatz der BWT-Gruppe ist im Geschäftsjahr 2010 um +15,0% auf 460,7 Mio. € gewachsen. Zum Wachstum haben insbesondere die neuen Pharma-Gesellschaften, die BWT UK und das Point of Use Geschäft beigetragen, welches nunmehr 6,3% des Gruppenumsatzes ausmacht.

Das EBIT hat um 17,4% auf 31,5 Mio. € zugelegt. Das Ergebnis vor Steuern betrug 2010 31,2 Mio. € und lag damit um 2,9% über dem Vorjahreswert von 30,3 Mio. €. Aufgrund einer höheren Ertragssteuerbelastung ist das Jahresergebnis der BWT-Gruppe um 1,1% von 23,1 Mio. € auf 22,8 Mio. € zurückgegangen. Das Ergebnis je Aktie beträgt unverändert 1,32 €.

Das Gearing (d. i. die Nettoverschuldung im Verhältnis zum Eigenkapital) hat sich von 11,7% auf 6,0% und die Eigenkapitalquote von 48,5% auf 51,0% verbessert. Aufgrund des guten Konzernergebnisses und der soliden Bilanzsituation wird der Vorstand der kommenden Hauptversammlung trotz des für die kommenden Jahre geplanten großen Investitionsprogrammes eine gegenüber dem Vorjahr unveränderte Dividende von 0,40 € je Aktie vorschlagen.

Das endgültige Ergebnis sowie der Geschäftsbericht bzw. Jahresfinanzbericht werden am 1.4.2011 veröffentlicht.